Filtern

Verlegeart Vinylboden

Seite 1 von 223
Artikel 1 - 18 von 3998

Überblick: Vinylboden nach Verlegearten auswählen

Sie wissen zwar, wo Ihr neuer Vinylboden verlegt werden soll, aber noch nicht wie er verlegt werden soll? Dann möchten wir Ihnen an dieser Stelle einen Überblick über die zwei häufigsten Verlegearten von Vinyl geben: Kleben und Klicken. Ergänzend dazu gehen wir auch auf die Vor- und Nachteile von selbstliegendem Vinylboden ein.

Klebevinyl – Vinylboden zum Kleben

Wenn Sie einen Fachmann fragen, welche der beiden häufigsten Verlegearten von Vinyl er bevorzugt, wird er sich höchstwahrscheinlich für die Verklebung aussprechen. Diese bietet vier entscheidende Vorteile:

  1. Sie macht einen Vinylbelag ortsfester. Das heißt, dass er selbst bei hoher Beanspruchung nicht "wandern" kann bzw. dauerhaft vor Fugenbildung durch Ausdehnen und Zusammenziehen geschützt ist.
  2. Sie verleiht einem Vinylbelag besseren Trittschallschutz, da jegliche Hohlräume zwischen ihm und dem Untergrund vermieden werden.
  3. Sie stellt sicher, dass ein Vinylbelag, der im Feuchtraum verlegt werden darf, auch wirklich feuchtraumgeeignet verlegt ist. Durch die direkte Verbindung mit dem Untergrund werden zusätzliche Unterlagen oder Dampfsperren in vielen Fällen überflüssig.
  4. Sie gewährleistet einen guten Wärmedurchlass von der Fußbodenheizung über den Untergrund zum Vinylbelag. Dadurch können Fußbodenheizungen in vielen Fällen effizienter als mit Klick-Vinyl betrieben werden.

Um einen Einblick in die Verlegepraxis zu erhalten, können Sie sich gerne die Schritt-für-Schritt-Anleitung Klebevinyl selbst verlegen in unserem Boden-Ratgeber durchlesen. Beachten Sie, dass es neben der klassischen Verklebung noch weitere Verlegetechniken für Klebevinyl gibt.

Klick-Vinyl – Vinylboden mit Klicksystem

Im Vergleich der beiden häufigsten Vinylboden-Arten verzeichnet Klick-Vinyl eindeutig die größere Bekanntheit. Dies rührt wahrscheinlich daher, dass selbst Laien schon einmal mit Laminat und einem seiner Klicksysteme in Berührung gekommen sind. Wie unsere kurze Anleitung zum Verlegen von Klick-Vinyl zeigt, gibt es durchaus Parallelen. Im Vergleich zum Klebevinyl hat Vinylboden mit Klicksystem folgende Vorteile:

  1. Er ist im Do-it-yourself einfacher zu verlegen, weil er auch leichte Unebenheiten im Untergrund verzeiht und das Auftragen von Kleber wegfällt.
  2. Er kann direkt nach dem Verlegen betreten werden, da nichts trocknen oder aushärten muss.
  3. Er kann später einfacher entfernt werden als Klebevinyl, was besonders im Mietverhältnis von Vorteil ist.

Ein Fachmann und Profi-Bodenleger wird sich im Zweifelsfall dennoch lieber für Klebevinyl entscheiden. Zum einen kann dieses mit – etwas Aufwand – ebenfalls rückstandsfrei entfernt werden. Zum anderen lässt es sich auf Grund seiner geringen Aufbauhöhe problemlos überrenovieren.

Loose-Lay Vinyl – selbstliegender Vinylboden

Loose-Lay ist die einfachste Variante, Vinylboden zu verlegen. Wie die Bezeichnung bereits vermuten lässt, handelt es sich um eine lose Verlegung – ohne Kleber und Klicksystem. In der Theorie werden die einzelnen Vinylplanken von ihrem Eigengewicht am Boden gehalten und durch Stoß-an-Stoß-Verlegung fixiert. Je nach Hersteller des Vinylbelags kann sich die Verlegetechnik jedoch unterscheiden; zum Teil ist eine zusätzliche Haftfixierung am Untergrund vorgesehen, zum Teil sind die Vinylplanken auch ihrerseits mit einer Haftschicht ausgestattet. Der große Vorteil dieser Vinyl-Verlegeart besteht darin, dass einzelne Vinylplanken bei Abnutzung oder Beschädigung einfach ausgetauscht werden können. Außerdem lässt sich Loose-Lay Vinyl sehr schnell verlegen und wieder entfernen, was besonders im Event- und Messebau zum Tragen kommt.

Haben Sie damit einen Überblick über die verschiedenen Verlegearten von Vinylboden gewonnen? Wenn nicht, helfen wir Ihnen gerne bei einer telefonischen Beratung weiter! Sie erreichen uns während der Servicezeiten über die Hotline oder können uns jederzeit über unser Kontaktformular anschreiben.

Übrigens: Wenn Sie Vinylboden zum Ausrollen suchen, sind Sie bei BodenFuchs24 natürlich auch an der richtigen Adresse! Sie finden unser Angebot in der Kategorie PVC-Boden als Rollenware.