Filtern

ter Hürne Vinylboden

Seite 1 von 6
Artikel 1 - 18 von 95

Ter Hürne Vinyl im Esszimmer

Überblick: ter Hürne Vinyl

Wer schon einmal von ter Hürne (oder Terhürne) gehört hat, bringt die Marke wahrscheinlich mit Parkettböden in Verbindung – und das ist nicht ganz falsch: Tatsächlich hat sich das gleichnamige Familienunternehmen aus dem Münsterland über viele Jahre hinweg auf Holzprodukte im Bereich Wand, Decke und Boden spezialisiert. Zur Jahrtausendwende wurde die ter Hürne GmbH & Co. KG obendrein als Parketthersteller aktiv und ließ am Stammsitz eine eigene Fabrik errichten. Seitdem ist viel passiert: Ausgehend vom Werkstoff Holz, der zu den vielseitigsten und nachhaltigsten Materialien im Einrichtungsbereich gehört, hat ter Hürne gesundes Wohnen als Zukunftsthema für sich entdeckt.

Markenkern & Stärken

Neben den Schlüsselkompetenzen, die sich ter Hürne seit den Sechzigerjahren in der Verarbeitung von Holz, Holzfaserstoffen und Furnieren angeeignet hat, baute es in der jüngeren Vergangenheit ein enormes Know-how auf dem Gebiet von dekorativen Bodenbelägen auf: Neben Laminat aus kontrollierter Forstwirtschaft und dem plastikfreien Wasserstopp-Boden "Dureco" kamen auch Vinyl- und Designbeläge zur Produktpalette hinzu. Hierbei verzichtet ter Hürne – im Unterschied zu vielen Mitbewerbern – von Anfang an auf herkömmliche Rezepturen und entschied sich stattdessen, jeweils einen PVC-freien und einen phthalatfreien Designboden zu entwickeln.

Auf diese Weise kam das Unternehmen seinem eigenen Anspruch nach, elastische Bodenbeläge nur dann zu produzieren, wenn sie frei von belastenden Weichmachern sind. Denn Phthalate stehen schon seit Längerem im Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein. Seit 2005 dürfen sie in der Europäischen Union (EU) nicht mehr beliebig eingesetzt werden. Ähnlich wie Wineo mit seinem Werkstoff Ecuran, hat ter Hürne für seine PVC-freien Designböden einen eigenes Material entwickelt, das frei von Weichmachern, Chlor und sonstigen Lösungsmitteln ist und somit keine Schadstoffe emittieren kann. Es heißt Talcusan und besteht überwiegend aus Kreide, Silikaten und etwas Polypropylen (PE). ter Hürne stellt aus ihm Trägerschichten für Designböden her, die nachweislich emissionsarm sind und sich somit von vielen herkömmlichen Belägen aus Vinyl abheben.

Mit einem Vinyl- und Designboden von ter Hürne erhalten Sie aber nicht nur einen wohngesunden Bodenbelag, sondern bereichern Ihre Einrichtung auch in ästhetischer Hinsicht. Die Designer des setzen alles daran, die Holz- und Steindekore der Beläge so natürlich wie möglich zu gestalten. Ihre Devise lautet: Nur wer das Original in allen Facetten zu versteht, ist in der Lage, faszinierende Nachbildungen zu schaffen. Umgesetzt werden ihre Entwürfe mithilfe modernster Drucktechnik und leistungsfähiger Dekorträger als Bestandteil jedes einzelnen Belagsstücks.

Belagsarten & Materialaufbau

Im Sortiment von BodenFuchs24 sind aktuell die phthalatfreien Vinyl- und Designböden der Kollektionen Pro und PerForm vertreten. Ihre wichtigsten technischen Eigenschaften stellen wir für Sie in der folgenden Tabelle gegenüber:

Pro PerForm
Materialaufbau Vollvinyl Rigid-Vinyl
Verlegeart Klebevinyl Klick-Vinyl
Verlegesystem - LOCKitEASY
Belagsstärke 2,5 mm 6 mm
Nutzschichtdicke 0,55 mm 0,55 mm
Feuchtraumgeeignet ja ja
Kantenfasung V4-gefast V4-gefast

Pro und PerForm sind zur Verlegung im Wohnbereich, insbesondere aber in Objekt- und Gewerberäumen geeignet. Hier sind sie mit ihren Nutzschichten selbst für starke Beanspruchungen gewappnet. Der wesentliche Unterschied zwischen beiden Kollektionen liegt im Materialaufbau:

  • Als Vollvinylboden setzt sich ter Hürne Pro aus folgenden vier Schichten zusammen: einer antistatischen, rutschfesten und antibakteriellen Oberflächenvergütung, einer strukturierten Nutzschicht, einer Dekorschicht und einer Trägerschicht. Bis auf die Vergütung aus Polyurethan (PU) bestehen alle Schichten aus Vinyl. Die Trägerschicht ist zweischichtig aufgebaut.
  • Als Rigid-Vinylboden setzt sich ter Hürne PerForm aus insgesamt sieben Schichten zusammen: einer antistatischen, rutschfesten und antibakteriellen Oberflächenvergütung, einer strukturierten Nutzschicht und einer Dekorschicht. Die Trägerschicht ist im Stile eines Multilayer-Vinylbodens vielschichtig aufgebaut. Sie besteht aus einer Vinyl-Trägerschicht, einer Rigid-Trägerplatte und einem Vinyl-Gegenzug, an den sich eine Trittschalldämmung aus Kork anschließt.

Die Rigid-Trägerplatte ist praktisch starr und sorgt dafür, dass die Beläge stabiler liegen als jedes Vollvinyl. Die geringere Elastizität hat an sich keine Nachteile. Der Gehkomfort leidet ebenso wenig darunter wie die Raumakustik, denn durch die integrierte Trittschalldämmung wird die Geräuschbelastung reduziert. Die höhere Stabilität führt dazu, dass sich die Beläge bei hohen Temperaturen, speziell bei starker Sonneneinstrahlung, kaum ausdehnen. Eine gänzlich fugenlose Verlegung ist jedoch auf großer Fläche nicht zu empfehlen.

Verlegearten & Anwendungsbereiche

Wer Vinyl- und Designboden verlegen möchte, hat prinzipiell die Wahl zwischen der vollflächigen Verklebung und der schwimmenden Verlegung; alternativ bieten manche Hersteller selbstliegende Beläge an. Weil ter Hürne jedoch langlebige und nachhaltige Lösungen am Herzen liegen, passt schnell zu verlegendes Loose-Lay Vinyl – das ursprünglich für den Messebau entwickelt wurde – nicht zum Markenkern. Umso breiter gefächert ist das Angebot für die klassischen Verlegearten:

  • ter Hürne Klebevinyl ist im Sortiment von BodenFuchs24 deckungsgleich mit der Kollektion Pro, die rund fünfzig Beläge umfasst. Ihre Verlegung sollten Sie einem Fachmann überlassen, da zum Festdrücken eine Gliederwalze benötigt wird und es auf eine fugendichte und spannungsfreie Ausführung ankommt. Ein erfahrener Bodenleger weiß zudem, welcher Klebstoff am besten für den Anwendungsbereich geeignet ist und wie er ihn korrekt dosiert.
  • ter Hürne Klick-Vinyl ist in unserem Sortiment deckungsgleich mit der Kollektion PerForm, die rund fünfzig Beläge umfasst. Ihre Verlegung kann dank des leicht zu handhabenden Klicksystems "LOCKitEASY" in Eigenleistung von Heimwerkern ausgeführt werden. Diese sollten sich unbedingt an die Verlegeanleitung halten, die zum Lieferumfang gehört und auch Auskunft darüber gibt, welche Untergründe geeignet sind; so können Sie das Klick-Vinyl beispielsweise bei Renovierungen auf glatten Fliesen verlegen, während Textilböden ungeeignet sind und vorher entfernt werden sollten.

Wenn Sie einen Bodenbelag für Bad, WC, Küche oder Waschküche suchen, müssen Sie sich nicht zwischen dem Klebe- und dem Klick-Vinyl von ter Hürne entscheiden. Beide Belagsarten sind gegen stehende Nässe gewappnet und damit feuchtraumgeeignet – Ausnahmen bilden lediglich Duschen, hoch frequentierte Waschräume in öffentlichen Gebäuden sowie Saunen. Ähnlich unkompliziert ist es bei Räumen mit Fußbodenheizung: Wenn es sich um ein Warmwasser-Heizungssystem handelt und die Oberflächentemperatur 27 °C nicht übersteigt, können Sie alle ter Hürne Designböden aus unserem Sortiment darauf verlegen. Einen Unterschied zwischen den Belagsarten gibt es dennoch: Auf Grund seiner höheren Dimensionsstabilität ist das Klick-Vinyl der Kollektion PerForm zur Verlegung in Wintergärten geeignet, sofern diese klimatisiert und ausreichend beschattet sind.

Formate & Optiken

Vielseitiger als bei den technischen Eigenschaften zeigt sich ter Hürne Vinyl in ästhetischer Hinsicht. So unterscheiden sich die Beläge nicht nur in den Farbtönen ihrer Dekore, sondern auch in der Ausprägung ihrer Oberflächenstrukturen und in den Formaten ihrer Belagsstücke: Bei vielen Belägen in Holzoptik haben Sie die Wahl zwischen zwei Dielenformaten, während die Beläge in Steinoptik eigens in einem kompakten Fliesenformat erhältlich sind. Mit dem Filter Optik können Sie die Auswahl auf eine der beiden Optiken eingrenzen – also wahlweise auf Holzimitate wie Eiche und Pinie, oder auf Beläge mit Beton- oder Steinfliesen-Charakter. Zur besseren Unterscheidbarkeit der Formate und Optiken hat ter Hürne drei Produktlinien entwickelt, deren Bezeichnungen in den Artikelnamen vorkommen:

  • Als Classic Choice werden alle Beläge in Holzoptik geführt, die im Format kurzer und mittlerer Landhausdielen verfügbar sind und damit an traditionelle Holzfußböden erinnern. Die kurzen Belagsstücke erlauben eine Verlegung im klassischen Fischgrätmuster.
  • Hinter Grand Choice verbergen sich dem gegenüber alle Beläge in Holzoptik, die im Format mittlerer und langer Landhausdielen verfügbar sind. Sie kommen besonders gut in großen und weitläufigen Räumen zur Geltung.
  • Wie der Name erahnen lässt, werden mit Stone Choice alle Beläge in Steinoptik zusammengefasst. Der Schwerpunkt liegt auf großformatigen Fliesen, bei denen die Dekore scheinbar ineinanderfließen. Ihr Seitenverhältnis von 2:1 erlaubt es, kreative Verlegemuster zu verwirklichen.

Um die Nachbildungen der Materialien so authentisch wie möglich zu gestalten, hat ter Hürne dreizehn verschiedene Oberflächenstrukturen entwickelt – vom annähernd glatten "miniperl" bis zum rustikalen "handgehobelt". Welche Struktur eingesetzt wird, ist vom konkreten Dekor abhängig. Über das Filtermerkmal Synchronprägung im Filter Weitere Eigenschaften können Sie gezielt nach Belägen suchen, bei denen die Haptik der Oberfläche exakt mit der Textur des Dekors übereinstimmt und somit für ein naturgetreues Erscheinungsbild sorgt.

Bevor Sie jedoch so weit ins Detail gehen, werden Sie wahrscheinlich als allererstes einen Blick auf die Farbtöne und Texturen der Beläge werfen – und vielleicht schon eine Vorauswahl treffen. Wir empfehlen, dazu den Filter Farbton zu nutzen, mit dem Sie die Auswahl auf Beläge mit hellen, mittleren und dunklen Dekoren eingrenzen können.

Zubehöre für ter Hürne Vinyl

Wenn Sie sich für einen Vinylboden von ter Hürne entschieden haben, empfehlen wir, an das notwendige Bodenzubehör zu denken – beispielsweise an den Klebstoff für Klebevinyl. Zu unserem umfangreichen Sortiment gehören auch die Sockelleisten von ter Hürne. Diese bestehen aus mitteldichter Faserplatte (MDF) und werden mit Dekorfolien ummantelt. Die Befestigung erfolgt wahlweise mit Klebstoff oder mitgelieferten Befestigungsclips. Um die passenden Leisten zu Ihrem Bodenbelag zu finden, schauen Sie am besten auf der Artikeldetailseite des Belags nach. Unser Shop zeigt Ihnen entsprechende Produktempfehlungen an.

Genügt Ihnen dieser Überblick oder möchten Sie noch mehr über ter Hürne Vinyl erfahren? Wenn das so ist, raten wir Ihnen, sich mit unserer Kundenberatung in Verbindung zu setzen. Diese ist während der Servicezeiten telefonisch für Sie da. Alternativ können Sie Ihr Anliegen auch über das Kontaktformular oder per E-Mail an uns herantragen.