Filtern

Amtico Vinylboden

Seite 1 von 34
Artikel 1 - 18 von 609

Überblick: Amtico Vinyl

Amtico Vinylboden DesignbodenbelagBeim Stichwort Vinylboden haben Sie wahrscheinlich nicht sofort an Amtico gedacht. Im Vergleich zu Forbo, Gerflor oder Tarkett ist die Marke der The Amtico Company Ltd. hierzulande deutlich weniger bekannt. Dabei verzeichnet sie im deutschsprachigen Raum große Marktanteile und genießt international einen guten Ruf. Seit 2012 befindet sich Amtico im Besitz der Mannington Mills, Inc. – einer der größten und ältesten Bodenbelagshersteller in den Vereinigten Staaten, mit besonderem Augenmerk auf Vinyl- und Designböden.

Amtico vermarktet diese Beläge unter der Bezeichnung "Luxury vinyl tiles", um den Unterschied zur Vinyl-Rollenware zu unterstreichen. Für die deutsche Kundschaft werden daraus kurzerhand "LVT-Bodenbeläge". Die Luxusvinylfliesen sind als handliche Planken und – selbstredend – im quadratischen oder annähernd quadratischen Fliesenformat erhältlich. Im Vergleich zur Rollenware bieten sie deutlich brillantere und natürlichere Dekore. Allerdings haben beide Belagsarten auch eine wichtige Gemeinsamkeit: Sie werden hauptsächlich aus Polyvinylchlorid (PVC) gefertigt. Als PVC-freie Alternative bietet Amtico die Kollektion Amtico Cirro an. Sie wird ohne Weichmacher und komplett chlor- und lösungsmittelfrei produziert. In unserem Onlineshop finden Sie die Kollektion im Bereich Bio-Vinyl.

Markenkern & Stärken

Im Hinblick auf Wohngesundheit und Umweltverträglichkeit hat sich aber auch bei den PVC-haltigen Belägen viel getan. So stellt Amtico den Rohstoff mittlerweile aus Öl und Salz her, womit er nach eigenen Angaben frei von Schwermetallen, ungiftig und vollständig recycelbar ist. Seit 2006 erfüllt das Unternehmen mit seinen LVT-Belägen zudem die weltweit anerkannte FloorScore®-Zertifizierung. Sie bescheinigt, dass die Produkte nur geringe Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen in die Raumluft abgeben.

Die Kollektion Amtico Signature erreichte sogar die beste Bewertung des "Green Guide", einem Anforderungskatalog an die Umweltverträglichkeit von Konstruktionsmaterialien. Er wird von der "BRE Global" betreut, einer unabhängigen Prüf- und Zertifizierungsstelle mit Sitz in Großbritannien. Sie kam zu dem Schluss, dass die LVT-Beläge der Kollektion für die Verlegung in Gebäuden des Gesundheitswesens, des Einzelhandels und in Hotel- und Freizeiteinrichtungen hervorragend geeignet sind.

In puncto Umweltverträglichkeit hat Amtico seit den Neunzigerjahren viele kleinere und größere Schritte unternommen. So optimierte das Unternehmen nicht nur seine Produktionsstätten für die Umweltmanagement-Norm ISO 14001, sondern setzte an seinen Standorten auch viel beachtete Energiesparmaßnahmen und Strategien zur Abfallvermeidung um. Bereits im Jahre 2008 stellte Amtico seine Verpackungsmittel zur Verringerung der C02-Belastung auf recyclingfähige Materialien um.

Apropos Standort: "British Excellence" gehört bei Amtico ebenso zum Markenkern wie vorausschauendes Handeln. Seit seiner Entstehung in den Sechzigerjahren hat das Unternehmen seinen Sitz auf der Insel. Und am Standort Coventry schlägt auch heute noch sein Herz. Vom Design über die Produktion bis hin zur Verpackung hat Amtico hier alles selbst in der Hand – natürlich auch das Qualitätsmanagement. Als Kunde profitieren Sie von überdurchschnittlichen Herstellergarantien, über die wir Sie auf Produktebene genauer informieren.

Belagsarten & Materialaufbau

Aus technischer Sicht handelt es sich bei den LVT-Belägen von Amtico um Vollvinyl. Bei der Herstellung wird PVC-Harz als Grundstoff verwendet, mit Weichmachern und Zusätzen versehen und dann zu unterschiedlichen Bahnen geformt. Aus einigen davon wird die Nutzschicht, aus anderen die Dekorschicht für die Amtico Designbeläge gefertigt. So ergibt sich der typische Materialaufbau, zu dem noch eine Polyurethanbeschichtung als Oberfläche und eine Trägerschicht aus recyceltem PVC hinzukommen.

  • Bei der Kollektion Amtico Spacia wird anstelle der herkömmlichen PU-Beschichtung das so genannte "Quantum Guard" verwendet. Diesen spektakulären Namen gab Amtico dem derzeit strapazierfähigsten PU auf dem Markt.
  • Bei der Kollektion Amtico Spacia Acoustic werden die Beläge mit einer viscoelastischen Polymer-Rückenschicht ausgestattet, die für eine Trittschallreduzierung von bis zu 18 dB sorgt.
  • Bei der Kollektion Amtico Access setzt sich die Rückenschicht aus einer Fiberglas-Verstärkung und einer Fundierung zusammen, die die Belagsstücke stabilisiert.

Verlegearten & Anwendungsbereiche

Haben Sie sich bereits über die Verlegung von Vinylboden informiert? Dann wissen Sie, dass es im Wesentlichen drei Verlegearten gibt. Für jede davon bietet Amtico mindestens eine geeignete Kollektion an.

  • Klebevinyl wird fest und vollflächig am Untergrund verklebt – eine handwerkliche Arbeit, die Ungeübte am besten einem Fachmann überlassen. Die Vorteile des Verklebens liegen in der vergleichsweise höheren Strapazierfähigkeit, in der niedrigen Aufbauhöhe und in der besseren Wirkung auf die Raumakustik. Weil Amtico sein Portfolio auf attraktive und stark belastbare Beläge für Gewerberäume und öffentliche Einrichtungen ausgerichtet hat, sind die meisten Kollektionen als Klebevinyl konzipiert. Von Amtico First über Amtico Signature bis Amtico Spacia.
  • Klick-Vinyl wird als schwimmender Verband verlegt. Der Verband entsteht, indem die einzelnen Vinylplanken und -fliesen mithilfe eines Verschlusssystems ineinander verhakt werden. Diese Arbeit können Sie sich, mit etwas handwerklicher Erfahrung, selbst zutrauen. Meist sind nur wenige Handgriffe nötig, um ein Belagsstück zu befestigen. Neben der leichten Verlegbarkeit punktet Klick-Vinyl damit, dass Sie auf Bauchemie verzichten und den Boden direkt nach der Verlegung nutzen können.
  • Loose-Lay Vinyl ist selbstliegend. Das heißt, dass die einzelnen Vinylplanken und -fliesen weder am Untergrund, noch miteinander befestigt werden. Damit lassen sich die Beläge am schnellsten verlegen und wieder entfernen. Selbst der Austausch einzelner Belagsstücke ist problemlos möglich. Der Nachteil dieser Verlegeart besteht darin, dass sie als langfristige Lösung am wenigsten von allen dreien geeignet ist. Dafür erfreut es sich in gewerblichen Räumen, in denen es auf eine zügige Verlegung ankommt, großer Beliebtheit. Bereits vorhandene Bodenbeläge können in vielen Fällen als Untergrund genutzt werden.

Über die Filterfunktion in unserem Onlineshop können Sie sich die verfügbaren Amtico Vinyl- Designböden zu jeder Verlegeart anzeigen lassen. Bei Ihrer Auswahl sollten Sie jedoch noch andere technische Eigenschaften berücksichtigen. Je nachdem, an welchem Ort Sie den LVT-Belag verlegen möchten, können die Nutzschichtdicke, die Belagsstärke oder die Oberflächenstruktur für oder gegen einen Belag sprechen:

  • Aus der Nutzschichtdicke leitet sich ab, wie strapazierfähig ein Vinylboden ist. Grundsätzlich ist in stark frequentierten Räumen von einer höheren Beanspruchung auszugehen. Deshalb sollten Beläge für Büros, Läden, Lokale und andere öffentlich zugängliche Bereiche eine höhere Nutzschichtdicke aufweisen als Beläge für normal frequentierte Wohnbereiche.
  • Die Belagsstärke ergibt sich aus dem Materialaufbau. Sie spielt besonders bei der Verlegung auf Altbelägen eine Rolle, denn hier kann der Boden meist nicht beliebig erhöht werden, ohne dass es zu Konflikten mit vorhandenen Schwellen, Türen oder bodentiefen Fenstern kommt. Klebevinyl ist mindestens 2 mm stark, hinzu kommt max. 1 mm für den Kleber. Klick-Vinyl weist wegen seines integrierten Verschlusssystems eine höhere Belagsstärke auf.
  • Die Oberflächenstruktur hat nicht nur ästhetische Bedeutung. Wenn Sie Haustiere halten oder im Gewerbebereich sicherstellen möchten, dass Ihr Bodenbelag bei jeder Witterung und für jedes Schuhwerk guten Halt bietet, sollten Sie sich für einen strukturierten Vinylboden entscheiden.

Falls Sie Ihren neuen Bodenbelag in einem Feuchtraum oder auf einer Unterkonstruktion mit Fußbodenheizung verlegen möchten, haben Sie bei Amtico Vinyl die freie Wahl! Dank ihres Materialaufbaus sind sämtliche Belagsmodelle geeignet. Details dazu finden Sie in der Verlegeanleitung, die der gelieferten Ware beiliegt und auf der entsprechenden Artikeldetailseite in unserem Shop zum Download bereitsteht.

Formate & Optiken

Wie eingangs erwähnt, bietet Amtico seine LVT-Beläge in verschiedenen Formaten an – zum einen als Vinylplanken, zum anderen als Vinylfliesen. Die Belagsstücke haben dann je nach Kollektion wiederum verschiedene Abmessungen. Abgesehen davon sind bei einigen Kollektionen sogar individuelle Formate umsetzbar, die sich modular zu eigenwilligen Verlegemustern kombinieren lassen. Bei Interesse an einem maßgeschneiderten Boden von Amtico können Sie uns gerne telefonisch oder schriftlich kontaktieren!

Bei den Standardbelägen ist es eine Frage des Designs, ob Sie die Belagsstücke in Planken- oder Fliesenform erhalten: Wenn Sie sich für einen Vinylboden in Holzoptik entscheiden, sind es passenderweise Planken, die den Eindruck verstärken, Sie hätten einen Echtholzboden verlegt. Wählen Sie dagegen einen Vinylboden in Steinoptik, ist es umgekehrt und Sie erhalten den LVT-Belag im Fliesenformat. Abhängig vom Dekor zeichnet sich das typische Fliesenraster dann mehr oder weniger deutlich auf dem Boden ab. Die einen entsprechen eher der Optik von Keramikfliesen, die anderen eher der Optik von Natursteinfliesen. Bei Modellen in Abstraktoptik sind grundsätzlich beide Vinylformate möglich – in der Regel stehen Ihnen dann Fliese, Planke und Planke XL zur Auswahl.

Mithilfe des Filters Optik können Sie unser Amtico-Sortiment auf einen der drei Designbereiche eingrenzen. Wünschen Sie sich einen Vinylboden in Parkett-Optik? Dann klicken Sie im Filter Weitere Eigenschaften auf das Merkmal Fischgrät-Optik. So bekommen Sie alle Beläge angezeigt, deren Dekor die rechtwinklig zueinander angeordneten Parkettstäbe nachbildet.

Zubehöre für Amtico Vinyl

Rund um die Verlegung finden Sie in unserem Onlineshop weitere Produkte von Amtico – allen voran der Dispersionsklebstoff, den Sie zum Befestigen des Klebevinyls benötigen. Sie finden ihn bei den Produktempfehlungen auf der Artikeldetailseite des gewünschten Belags oder in unserem Sortimentsbereich Bodenkleber. Ein weiteres Zubehör bilden Akzentstreifen, auch "Fugenprofile" genannt. Sie können bei Klebevinyl zwischen den einzelnen Vinylplanken oder -fliesen eingeklebt werden, um die Fugen-Optik zu betonen. Akzentstreifen eignen sich aber auch, um einen Belagsfläche optisch zu strukturieren oder ihre Verlegerichtung zu betonen. Dadurch können Sie die Wirkung von kleinen, schmalen, tiefen oder großen Räumen beeinflussen. Noch wichtiger für das Gesamtbild sind allerdings sauber verlegte Wandabschlüsse rund die Belagsfläche. Dazu erhalten Sie bei BodenFuchs24 universelle Sockelleisten – entweder aus Kunststoff oder mitteldichter Faserplatte (MDF) und in verschiedenen Ausführungen: So können Sie nicht nur die Farbe, sondern auch die Höhe und das Leistenprofil wählen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Überblick die Recherche nach Ihrem neuen Wunsch-Bodenbelag erleichtern konnten. Falls Sie noch Fragen zu Amtico Vinyl haben oder Hilfe beim Bestellvorgang benötigen, erreichen Sie unser Serviceteam per E-Mail, über das Kontaktformular oder telefonisch während unserer Geschäftszeiten.