Filtern

Vinyl mit Struktur

Seite 1 von 130
Artikel 1 - 18 von 2329

Rigid-VinylHartvinylboden im Esszimmer

Kaufberatung: Vinylboden mit Struktur

Sie achten auf Details und legen Wert darauf, dass Ihr neuer Vinylboden eine ansprechende Oberfläche aufweist? Sein Farbton und Dekor sind Ihnen zwar wichtig, aber glatt und glänzend sollte er auf gar keinen Fall sein? – Wenn das so ist, sind Sie in dieser Kategorie unseres Onlineshops richtig: Hier zeigen wir Ihnen das komplette Angebot aller Vinylböden mit strukturierter Oberfläche. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, gehen wir im Folgenden auf die Besonderheiten solcher Beläge ein. Denn je nach Hersteller und Kollektion können die Strukturen verschieden gestaltet sein. Und nicht alles, was bei einem Dekor nach Struktur aussieht, weist tatsächlich eine solche auf.

Was bedeutet Struktur bei Vinylboden?

Vom ursprünglichen Wortsinn bedeutet "Struktur" so viel wie Anordnung, Gefüge oder innere Gliederung. Erst durch seinen Gebrauch in Industrie und Design hat sich die Bedeutung des Wortes erweitert, sodass wir uns bei dem Gedanken an eine Struktur heutzutage auch etwas Plastisches vorstellen – beispielsweise eine reliefartig gestaltete Oberfläche. Und genau in diesem Sinne unterscheiden wir strukturierte Vinylböden von nicht-strukturierten: Erstere weisen eine unebene, durch feine Rillen, Kerben oder ähnliche Abdrücke gekennzeichnete Oberfläche auf, während letztere nahezu glatt sind. Der Unterschied wirkt sich auch erkennbar auf die Haptik aus: Vinyl mit Struktur fühlt sich rau, unregelmäßig und organisch an, während Vinyl ohne Struktur widerstandslos an den Fingerspitzen entlang gleitet und deshalb an polierte, künstlich geschaffene Oberflächen erinnert.

Für uns sind Strukturen bei Vinylboden immer Oberflächenstrukturen. Wenn Hersteller ihre Beläge allerdings als "rustikal", "gebürstet", "rau", "antik" oder als "used" bezeichnen, beziehen sich diese Attribute stets auf die grafische Darstellung ihres Dekors als sichtbare – aber nicht haptische – Oberfläche. Das heißt, dass ein Vinylboden mit rustikalem Eiche-Dekor auch eine glatte Oberfläche haben kann. Wenn es Ihnen wichtig ist, dass Haptik und Textur zueinander passen, sollten Sie sich für einen Belag mit Oberflächenstruktur entscheiden. Das gleichnamige Merkmal haben wir allen strukturierten Vinylböden unseres Sortiments zugewiesen, sodass Sie die glatten Modelle in allen Kategorien mithilfe des Filters Oberflächenstruktur ausblenden können.

Welche Oberflächenstrukturen gibt es?

Damit Haptik und Textur auch bei genauer Betrachtung zueinander passen und jeder Vinylboden dem Anspruch gerecht wird, eine günstige Alternative zu Parkett- und Fliesenböden zu sein, achten alle führenden Hersteller darauf, dass ihre Beläge in Holzoptik eine Holzstruktur aufweisen und ihre Beläge in Fliesenoptik eine realistische Kunst- oder Natursteinstruktur. Auf technischem Wege wird dies erreicht, indem die Nutzschicht, als oberste Schicht aller Vinylböden, eine entsprechende Prägung erhält. Beispielsweise prägt Wineo seine Beläge mit rustikaler Holzoptik mit einer groben Struktur, während es seine Beläge mit Sandsteinoptik mit einer feinen Sandstruktur versieht. Andere Hersteller machen zum Charakter der Prägungen keine genaueren Angaben. Falls Ihnen dieser Aspekt wichtig ist, um eine Kaufentscheidung zu treffen, sollten Sie auf jeden Fall ein Muster des oder der betreffenden Beläge bei uns anfordern. Dann können Sie die Oberflächenstrukturen Ihrer Favoriten selbst in Augenschein nehmen!

Vinylboden mit Synchronprägung

Eine besondere Art der Oberflächenstruktur ist die Synchronprägung. Sie wird von den Herstellern aktiv beworben, weil sie technisch aufwendig ist und somit ein besonderes Qualitätsmerkmal darstellt. In unserem Onlineshop ist die Synchronprägung auch als eigenes Merkmal hinterlegt. So können Sie sich mit dem Filter Weitere Eigenschaften alle Vinylböden mit synchrongeprägter Oberfläche anzeigen lassen. Wenn Sie sich fragen, worin der Unterschied zu Vinylböden mit herkömmlicher Oberflächenstruktur besteht, gibt es darauf eine einfache Antwort:

  • Bei der Synchronprägung wird die oberflächliche Prägung eines Vinylbodens an sein Dekor angepasst. Man spricht deshalb auch von einer dekorsynchronen Prägung.

Mit anderen Worten: Was sich im Dekor als Textur abzeichnet – seien es Wuchsmerkmale von Holz oder Bruchkanten von Stein –, wird beim Betasten eines Belags fühlbar und zeichnet sich bei entsprechenden Lichteinfall als feine Unebenheit auf seiner Oberfläche ab. Das Ergebnis ist maximale Authentizität bei jeglichen Materialnachbildungen.

Vergleich: Vinylboden mit Struktur vs. ohne Struktur

Wenn wir einerseits betonen, wie vorteilhaft Oberflächenstrukturen für das Erscheinungsbild von Vinylböden sein können, dürfen wir andererseits nicht unterschlagen, dass die Strukturen nicht nur die Ästhetik, sondern auch andere relevante Eigenschaften der Beläge beeinflussen. Hier ein kleiner Überblick:

  1. Strukturvinyl reflektiert Lichteinfall weniger intensiv als nicht-strukturierter Vinylboden. Dies mindert in Räumen mit großen Fensterflächen die Blendwirkung von Sonnenlicht. In dunklen Räumen schlucken strukturierte Vinylböden hingegen mehr Licht als glatte.
  2. Auf Strukturvinyl sind oberflächliche Kratzer weniger leicht zu erkennen als auf nicht-strukturierten Vinylböden. Sie gehen sinngemäß "in der Struktur unter". Besitzern von Haustieren wie Katzen und Hunden empfehlen wir daher, lieber zu einem strukturierten Vinylboden zu greifen.
  3. Strukturvinyl hat eine griffigere Oberfläche als nicht-strukturierter Vinylboden. Es weist somit eine bessere Rutschhemmung auf. Somit ist es für Haushalte mit Haustieren und leidenschaftlichen Barfußläufern eher geeignet. Auch in Räumen, in denen Spritzwasser oder stehende Nässe auf dem Boden entstehen können, sollten Sie sich lieber für einen strukturierten Vinylboden entscheiden!
  4. Strukturvinyl zu reinigen, ist in der Regel genauso unkompliziert wie bei nicht-strukturiertem Vinylboden. Die Beläge der führenden Hersteller sind ausnahmslos oberflächenvergütet, sodass es Staub und Schmutz schwer haben, auf ihnen anzuhaften – unabhängig von der Oberflächenbeschaffenheit. Wenn Sie sich dennoch einen Vorteil verschaffen wollen, sollten Sie einen professionellen PU-Reiniger einsetzen und damit stets längs der Strukturrichtung (statt quer zu ihr) wischen.

Muster bestellen? So funktioniert es!

Wenn wir Sie in Ihrer Entscheidung für strukturiertes Vinyl bestärken konnten, laden wir Sie dazu ein, gleich durch unser Sortiment zu stöbern, um sich Ihre Lieblings-Beläge auszuwählen. Anschließend sollten Sie unseren Musterservice nutzen. Dieser ist zwar nicht kostenfrei, macht sich aber in zweierlei Hinsicht bezahlt: Zum einen können Sie verhindern, dass es zu einer kostspieligen Retoure wegen Nicht-Gefallens kommt. Zum anderen erhalten Sie von BodenFuchs24 einen Einkaufs-Gutschein, der den Kauf Ihres neuen Vinylbodens vergünstigt. Die Musterbestellung erfolgt nach dem gleichen Prinzip wie jede reguläre Bestellung: 1. Belag auswählen, 2. Artikeldetailseite aufrufen, 3. Button "Muster bestellen" klicken, 4. Warenkorb aufrufen und weiter zur Kasse klicken.

Bei Fragen rund um unser Sortiment oder zum Bestellvorgang wenden Sie sich einfach an die Kundenberatung von BodenFuchs24! Das Team ist während der Bürozeiten telefonisch für Sie da und beantwortet auch schriftliche Anfragen per E-Mail oder über das Kontaktformular.