Filtern

Hinterseer Parkett

Seite 1 von 4
Artikel 1 - 18 von 64

Überblick: Hinterseer Parkett

Obwohl aus Hinterseer längst ein vielseitiger Anbieter von Bodenbelägen geworden ist, wird die Marke in erster Linie mit Parkettböden in Verbindung gebracht. Insbesondere in Deutschland ist "Hinterseer Parkett" fast so etwas wie ein feststehender Begriff, der seine Bekanntheit zum einen der langen Tradition und zum anderem dem großen Filialnetz der Parkett Hinterseer GmbH verdankt. Der Schriftzug des Unternehmens ist mittlerweile sogar in der tschechischen Hauptstadt Prag zu sehen, wo die erste Auslandsfiliale eröffnet wurde.

Wenn Sie nach einem neuen Parkettbelag Ausschau halten und sich fragen, welche Argumente für Parkett von Hinterseer sprechen, helfen wir Ihnen gerne mit einem kurzen Markenporträt weiter:

Markenkern & Stärken

Bestimmt ist Ihnen aufgefallen, dass der Markenname an vielen Stellen mit dem Zusatz "Parkett seit 1904" kommuniziert wird. Dies ist als Verweis auf die Entstehungsgeschichte des Unternehmens zu lesen, das vor über hundert Jahren als Parkettgeschäft in München seinen Anfang nahm. Zugleich steckt in dem Zusatz die Botschaft, dass sich Hinterseer bis heute als Parkett-Spezialist versteht. Während das Unternehmen in den Anfangszeiten jedoch nur mit Parkett handelte, gehört zu seiner Erfolgsgeschichte auch die selbst gewählte Rollenerweiterung zum Parkett-Hersteller. Dazu hat Hinterseer mehrere Joint-Venture-Projekte ins Leben gerufen, die es dem Unternehmen ermöglichen, im eigenen Namen Parkett-Kollektionen fertigen zu lassen. Auf diese Weise kann Hinterseer selbst auf Trends bei Kundenwünschen reagieren und direkt auf die Qualitätssicherung seines breiten Sortiments Einfluss nehmen. Apropos: Rund um seine Parkettböden hat Hinterseer ein regelrechtes Komplett-Sortiment aufgebaut, das sowohl Zubehör zur Untergrundvorbereitung, als auch Bauchemie, Sockelleisten und Pflegemittel umfasst. So können Kunden praktisch alles aus einer Hand kaufen.

Eine weitere Besonderheit von Hinterseer ist seine Unternehmensstruktur: Im Unterschied zu vielen Bodenbelagsherstellern, die entweder selbst als Aktiengesellschaften firmieren oder Bestandteil einer großen Konzerngruppe sind, ist die Parkett Hinterseer GmbH nach wie vor familiengeführt. Der Unternehmenssitz befindet sich seit 2018 in Ebersbach a. d. Fils. In der eigenen Heimat wie auch entlang seiner Wertschöpfungskette, übernimmt Hinterseer soziale und ökologische Verantwortung. Beispielhaft dafür ist seine Unterstützung für Aufforstungsprogramme in Paraguay und Ungarn sowie die Selbstverpflichtung, ausschließlich Hölzer aus FSC®-zertifizierter Forstwirtschaft zu verarbeiten.

Belagsarten & Aufbau

Das Parkettangebot von Hinterseer umfasst Massivparkett ebenso wie Mehrschichtparkett. Der Unterschied besteht darin, dass die Belagsstücke bei Massivparkett jeweils aus einzelnen natürlich gewachsenen Holzstücken bestehen, während sich die Belagsstücke bei Mehrschichtparkett aus einem Deckbelag und einer Trägerschicht zusammensetzen. Als Massivparkett bietet Hinterseer, neben den Klassikern Massivdielen, Stabparkett, Tafelparkett und Mosaikparkett, auch Hochkantlamellen, Bambusparkett und Olivenholzparkett an. Im Sortiment von BodenFuchs24 finden Sie jedoch nur das leichter zu verarbeitende Mehrschichtparkett, das mit weniger Edelholz auskommt. Aus technischer Sicht unterscheidet es sich in der Anzahl seiner Schichten:

  • 2-Schicht-Parkett besteht aus einem Deckbelag aus Edelholz und einer Trägerschicht aus schlichterem Holz oder einem Holzwerkstoff. Es ist zur Verklebung geeignet und empfiehlt sich auf Grund seiner Belagsstärke bei Unterkonstruktionen mit Fußbodenheizung.
  • 3-Schicht-Parkett besteht aus einem Deckbelag aus Edelholz, einer Trägerschicht aus schlichterem Holz oder einem Holzwerkstoff sowie einem Gegenzug. Es ist zur schwimmenden Verlegung mit Klicksystem oder Nut-und-Feder-Verbindungen ausgestattet.

Aus ästhetischer Sicht kann Mehrschichtparkett in Fischgrät-, Landhausdielen-, Langdielen- und Schiffsboden-Parkett unterschieden werden – je nach Form und Verlegeoptik seiner Belagsstücke. Bei BodenFuchs24 haben Sie die Wahl zwischen:

  • Landhausdielen-Parkett, dessen Deckbelag pro Belagsstück aus einem durchgängigen Holzstab besteht; seltener aus zwei parallel zueinander angeordneten Holzstäben.
  • Schiffsboden-Parkett, dessen Deckbelag pro Belagsstück aus mehreren Holzstäben besteht, die in der Breite versetzt zueinander angeordnet sind.

Parkett-Kollektionen

Von etwa zehn Mehrschichtparkett-Kollektionen aus dem von Hinterseer bilden wir vier in unserem Onlineshop ab. Sie laufen alle unter der von Hinterseer im Jahre 1996 eingeführten Marke PARAT®.

  • Hinterseer Parat MP 9.8.: Hierbei handelt es sich um zweischichtiges Fertigparkett, das mit einem leichtgängigen Klicksystem ausgestattet ist. Den Deckbelag bildet eine 3,6 mm dicke Nutzschicht aus Edelholz. Die Trägerschicht besteht aus Birken-Sperrholz mit der eingelagerten Verriegelungsfeder für das Verlegesystem. Der Name der Kollektion rührt daher, dass die Beläge mit 9,8 mm Stärke vergleichsweise flach aufgebaut sind.
  • Hinterseer Parat 15: Hierbei handelt es sich um dreischichtiges Fertigparkett, das mit einem leichtgängigen Klicksystem ausgestattet ist. Den Deckbelag bildet eine 3,6 mm dicke Nutzschicht aus Edelholz. Die Trägerschicht besteht aus quer verlegten Nadelholzleisten, die mit dem Gegenzug verleimt sind. Bei den Oberflächen der Beläge können Sie zwischen matt lackierten und geölten wählen.
  • Hinterseer Parat 190: Hierbei handelt es sich um dreischichtiges Fertigparkett, das mit einem leichtgängigen Klicksystem ausgestattet ist. Den Deckbelag bildet eine 3,6 mm dicke Nutzschicht aus Edelholz. Die Trägerschicht besteht aus Nadelholz und einem Sperrholzleimer, in den die Verriegelungsfeder für das Verlegesystem eingelegt ist. Darunter befindet sich ein Gegenzug aus Fichtenholzfurnier. Die Besonderheit bei Parat 190 sind die hydrophob imprägnierten Stirnkanten und Längsprofile, dank derer das Parkett besonders gut zur Verlegung in Feuchträumen geeignet ist.
  • Hinterseer Parat Vintage: Hierbei handelt es sich um dreischichtiges Fertigparkett, das mit einem leichtgängigen Klicksystem ausgestattet ist. Den Deckbelag bildet eine 3,6 mm dicke Nutzschicht aus Edelholz. Trägerschicht und Gegenzug sind aus Nadel- oder Pappelholz gefertigt. Der Vintage-Charakter dieses Parketts rührt daher, dass es einerseits eine vergleichsweise hohe Belagsstärke von 14 bis 15 mm aufweist und andererseits über eine gebürstete Oberfläche verfügt. Diese betont die Maserung des Holzes und verleiht den Belägen einen rustikalen Charakter.

Zubehöre für Hinterseer Parkett

Aus dem großen Zubehör-Sortiment von Hinterseer bieten wir zwei Unterlagsmatten an, die Sie jeweils zum Schutz Ihres Parkettbelags vor Restfeuchte im Untergrund verlegen können. In der Verlegeanleitung zu Ihrem Belag finden Sie nähere Informationen dazu, in welchen Fällen eine solche Dämmunterlage erforderlich ist. In der Regel empfehlen die Hersteller bei allen schwimmend verlegten Parkettböden eine Unterlage zu verlegen, um den Geh- und Trittschall zu mindern.

Zur Pflege Ihres Parketts finden Sie in unserem Onlineshop geeignete Grundreiniger, Fleckenlöser und Wischpflegemittel der Marke RZ. Diese sind auch zur Anwendung auf Hinterseer Parkett geeignet. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass die Mittel zur Oberflächenveredelung Ihres Parkettbodens passen!

Haben wir Ihnen mit diesem Überblick Orientierung gegeben? Dann stöbern Sie am besten gleich nach Ihrem bevorzugten Parkettboden von Hinterseer. Bei Fragen zu einzelnen Artikeln oder zum Bestellprozess bei BodenFuchs24 können Sie sich gerne telefonisch, per E-Mail oder über das Kontaktformular mit unserer Kundenberatung in Verbindung setzen!