Filtern

Teppiche & Teppichbeläge

Seite 1 von 33
Artikel 1 - 18 von 582

Teppichbelag im Wohnzimmer

Überblick: Teppichware

Sie möchten Ihr Zuhause mit einem textilen Bodenbelag verschönern, der nicht nur fußwarm ist, sondern Ihre Einrichtung auch um einen hübschen Farbton untermalt? Oder spielen Sie mit dem Gedanken, Ihr Büro oder Ladengeschäft mit einer weichen, schalldämmenden Auslegware wohnlicher zu gestalten? – Dann finden Sie bei BodenFuchs24 vielleicht die passende Teppichware.

Unser Onlineshop bietet ein großes Marken-Sortiment. Es unterteilt sich in drei Produktgruppen, die die Vielfalt von Teppichen und Teppichbelägen widerspiegeln und dadurch auch verschiedene Interessenten ansprechen: So handelt es sich bei Wohnteppichen um wirkungsvolle Accessoires für den Wohnbereich, bei Teppichfliesen um eine modular gestaltbaren Textilbelag, der sich für Wohn- und Gewerbebereiche eignet, und bei Teppichboden um robuste, farbintensive Rollenware, die auf eine hohe Beanspruchung in stark frequentierten Bereichen zugeschnitten ist. Der folgende Überblick zeigt die wichtigsten Eigenschaften der Produktgruppen auf:

Wohnteppiche Teppichfliesen Teppichboden
Verkaufseinheit Stück Quadratmeter Quadratmeter
Verlegung frei selbstliegend vollflächig selbstliegend vollflächig verklebt
Belagsstärke ab 8,00 mm 5,60 bis 8,00 mm 5,00 bis 6,50 mm
Eignung vorwiegend Wohnbereich Wohn- & Gewerbebereich Wohn- & Gewerbebereich
Musterbestellung nicht möglich möglich möglich

Kaufkriterien bei Teppichware

Bevor wir näher auf die Produktgruppen eingehen, möchten wir Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien vorstellen, auf die Sie bei der Auswahl von Teppichware achten sollten:

  • Material: Entscheidend für Ästhetik, Haptik und Strapazierfähigkeit eines Teppichs oder Teppichbelags ist das Material, aus dem seine Polschicht besteht – so bezeichnet man die Nutzschicht bei textilen Bodenbelägen. Die Materialien können synthetisch oder natürlich sein. Das heißt, dass Naturfasern ebenso infrage kommen wie Polyester, Polypropylen, Viskose und andere Kunstfasern. Ein überlegenes Material gibt es nicht. Ein jedes hat seine Vor- und Nachteile. Bei Teppichbelägen können Sie anhand der Nutzungsklasse ablesen, wie strapazierfähig ein Belag ist. Sie finden die entsprechende Angabe im technischen Datenblatt. Wenn Sie Wert auf einen wohngesunden Bodenbelag legen, sollten Sie Naturfasern bevorzugen oder darauf achten, dass das synthetische Material schadstoffgeprüft ist.
  • Polhöhe: Die Länge einzelner Schlingen auf der Polschicht entspricht der Polhöhe. Sie wird in der Einheit Millimeter angegeben. Bei Teppichen, die über einen Flor verfügen, entspricht die Polhöhe der Florhöhe. Ein Flor wird aus abstehenden bzw. geschnittenen Fasern gebildet. Je höher er ist, umso höher ist nicht nur die Belagsstärke eines Teppichs, sondern auch sein Pflegebedarf. Deshalb wird im Handel Wert auf die Unterscheidung von Kurz- und Hochflorteppichen gelegt. Zu den Vorteilen von Hochflor (auch: Langflor) gehört, dass er sich sehr warm anfühlt und über eine gemütliche Ausstrahlung verfügt.
  • Gewicht: Anhand des Gesamtgewichts eines Teppichs oder Teppichbelags können Sie ablesen, wie viel Material eingesetzt wurde, um ihn anzufertigen. Es wird in Gramm pro Quadratmeter angegeben. Deutlichen Aufschluss über die Qualität einer Teppichware gibt das Polgewicht. Es beschreibt, wie viel Material allein für die Polschicht eingesetzt wurde. Sie finden die entsprechende Angabe im technischen Datenblatt der meisten Teppichbeläge.
  • Rückenausstattung: Sie bleibt dem Betrachter in der Regel verborgen und ist wegen ihres rein funktionalen Charakters oft auch nicht besonders ansehnlich gestaltet. Je nachdem, um was für eine Teppichware es sich handelt, kann sie beispielsweise die Form- und Dimensionsstabilität des Belags unterstützen oder die Kontaktfläche für Kleb- oder Haftmittel bilden. Wohnteppiche können eine Rückenschicht mit Anti-Rutsch-Noppen aufweisen, damit sie sicher an ihrem Platz liegen bleiben.
  • Format bzw. Größe: Frei liegende Teppiche sind entweder rund oder eckig geformt. Ihre Abmessungen werden daher als Format entweder mit Durchmesser oder mit Breite mal Länge in der Einheit Zentimeter angegeben. Bei Teppichfliesen wird die Größe pro Belagsstück in Breite mal Länge angegeben. Wenn Sie die Verlegefläche kennen, können Sie daraus die Anzahl der benötigten Quadratmeter bzw. Belagsstücke berechnen. Beim Kauf von Teppichboden sollten Sie beachten, dass es sich um Rollenware handelt, die jedoch per Quadratmeter abgerechnet wird. Den Belag erhalten Sie dann in der benötigten Quadratmeterzahl, allerdings immer in der angegebenen Breite der Rolle.

Sowohl bei Teppichfliesen, als auch bei Teppichböden sollten Sie mit Verschnitt planen, damit die Beläge bei der Verlegung noch geringfügig angepasst werden können. Bei Wohnteppichen ist eine nachträgliche Anpassung nicht möglich. Deshalb empfiehlt sich vor dem Kauf nicht nur ein genaues Ausmessen, sondern idealerweise ein Aufzeichnen oder anderweitiges Visualisieren der Teppichgröße am geplanten Verlegeort. Bei Teppichfliesen und Teppichböden können Sie dazu auch gerne ein Muster bei uns bestellen!

Teppichbelag als Stückware: Wohnteppiche

Anders als bei Spezialisten finden Sie bei BodenFuchs24 nur ein begrenztes Sortiment klassischer Wohnteppiche. Unser Augenmerk liegt zum einen auf markanten Designerteppichen, von denen man sich den einen oder anderen als farbenfrohen Blickfang auf einen schönen Bodenbelag in Holz- oder Steinoptik legen kann. Dabei können Sie zwischen zwei Florvarianten wählen:

  • Kurzflorteppiche vereinen eine schier unerschöpfliche Designvielfalt mit dauerhafter Pflegeleichtigkeit. Sie sind für Allergikerhaushalte geeignet, weil sie Staub aufnahmen, aber nicht in die Raumluft zurückwirbeln. Außerdem bilden sie mit ihrer niedrigen Belagsstärke keine störenden Stolperfallen.
  • Hochflorteppiche faszinieren vor allem mit ihrer flauschigen Haptik und der fühlbaren Oberflächenstruktur. Designs lassen sich nicht nur durch den Einsatz verschiedener Farben, sondern auch mithilfe von Reliefstrukturen verwirklichen. Zu den weiteren Pluspunkten zählen die das warme Gefühl an den Füßen, das bequeme Laufgefühl und die schallhemmende Wirkung, besonders in großen Räumen.

Ergänzend dazu finden Sie bei uns liebevoll gestaltete Kinderteppiche, die sich als Accessoires und Spielunterlagen eignen. Wählen Sie zwischen kuscheligen Motivteppichen in den Umrissen beliebter Tiere und pflegeleichten Kurzflorteppichen mit 3D-Konturenschnitt. Viele Modelle sind in mehreren Formaten erhältlich – nutzen Sie die Varianten-Auswahl auf den Artikeldetailseiten!

Teppichbelag in modularer Form: Teppichfliesen

Sie möchten einen ganzen Raum mit Teppichbelag ausstatten, aber Ihnen ist die Verlegung zu umständlich? Dann sollten Sie sich einmal unsere Teppichfliesen ansehen! Wie der Name erahnen lässt, handelt es sich um flach gewebten Teppichbelag im Fliesenformat. Das heißt, dass Sie nicht mit großen Rollen hantieren müssen, sondern handliche Belagsstücke erhalten, die obendrein selbstliegend sind. Das heißt, dass Sie in den meisten Fällen um eine zeitaufwendige Fixierung mit Klebstoff herumkommen. Aber damit nicht genug: Fliesenteppiche können dank ihres modularen Aufbaus individuell zusammengestellt werden. Bedienen Sie sich einfach der Farb- und Texturauswahl der Hersteller und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Dank ihres dreischichtigen Materialaufbaus mit Nutzschicht, Trägerschicht und Rücken sind Teppichfliesen übrigens nicht allein dem Wohnbereich vorbehalten. Im Gegenteil: Sie eignen sich in der Regel auch für stark genutzte gewerbliche Räume oder Objekte wie Großraumbüros, Ladengeschäfte, Hotels und Einrichtungen des Gastgewerbes. In unserem Onlineshop bieten wir Ihnen eine breit gefächerte Auswahl – vom modularen Naturteppich für ein wohngesundes Zuhause bis zum hochwertigen Designteppich als raumgreifende Bodenbelagslösung. Wenn Sie unsicher sind, ob Teppichfliesen für Ihren Anwendungsfall infrage kommen, beraten wir Sie gern!

Teppichbelag als Meterware: Teppichboden

Der klassische Teppichboden am laufenden Meter bietet im Vergleich zu Teppichfliesen sicher eine deutlich funktionale Ästhetik. Dafür ist er in puncto Strapazierfähigkeit einen Schritt voraus – nicht nur, was die Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit und Schmutz angeht, sondern auch im Hinblick auf punktuelle mechanische Beanspruchungen, etwa durch Stuhlrollen. Die vollflächige Verklebung hat zudem den Vorteil, dass kleinere Unebenheiten des Untergrunds ausgeglichen werden können. Sofern der Untergrund fest, tragfähig und trocken ist, eignet sich Teppich-Meterware auch als Renovierungsboden.

Falls Sie nach feiner, dekorativer Teppich-Auslegware für Wohnbereiche suchen, müssen wir Sie leider enttäuschen. In unserem Sortiment finden Sie lediglich robustes Nadelvlies, das auf Grund seiner industriellen Herstellungsweise ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Sein Polmaterial Polyamid ist belastbarer und langlebiger als viele andere Polmaterialien. Es weist eine hohe Farbechtheit auf, enthält leitfähige Fasern, die elektrostatische Aufladung mindern, reduziert Umgebungsgeräusche und ist einfach zu reinigen. Deshalb sind Nadelvliesbeläge für die Verlegung in stark genutzten gewerblichen Räumen oder Objekten vorgesehen.

Häufige Fragen zu Teppichware

  • Sind einzelne Teppiche zur Verlegung auf einer Fußbodenheizung geeignet? – Das kommt darauf an, wie der Teppich aufgebaut ist. Je höher seine Belagsstärke und sein Flor sind, umso größer ist in der Regel auch sein Wärmedurchlasswiderstand. Wenn Sie wenig Wärme "verschenken" möchten, sind Kurzflorteppiche mit durchlässigen Gewebestrukturen eher geeignet. Je weniger Fläche sie verdecken, umso besser.
  • Sind Teppichbeläge zur Verlegung auf einer Fußbodenheizung geeignet? – Im Unterschied zu einzelnen Teppichen bedecken Teppichbeläge einen Boden vollflächig. Sie bilden also eine große, durchgängige Schicht, durch die die Heizungswärme von unten erst durchdringen muss. Bei einigen Belägen ist der Wärmedurchlasswiderstand zu groß, als dass sich der Betrieb einer Fußbodenheizung mit ihnen lohnen würde. Geeignete Beläge finden Sie in unserem Shop, indem Sie im Filter Weitere Eigenschaften das Merkmal Fußbodenheizung geeignet auswählen.
  • Wann sollte man einen Teppich oder Teppichbelag nicht selbst verlegen? – Wenn er laut Hersteller vollflächig verklebt werden muss. Dies ist zum Beispiel bei Meterware der Fall, die einer hohen Beanspruchung standhalten soll. Die Verklebung erfordert, neben dem richtigen Teppichkleber, auch handwerkliches Geschick und Fachkenntnisse, wenn sie perfekt gelingen soll.
  • Gibt es Teppiche oder Teppichbeläge, die für Allergiker geeignet sind? – Ja. Im Vergleich zu glatten Fußböden senken Kurzflorteppiche oder niederflorige Teppichböden die Feinstaubbelastung in Räumen sogar! Sie binden Allergene und Feinstaub aus der Umgebungsluft und geben sie nur beim Staubsaugen wieder ab. Mehr dazu in unserem Ratgeber: Teppich für Allergiker?

Haben wir Ihnen bei der Suche nach einem textilen Bodenbelag weitergeholfen? Oder die Entscheidung für Teppiche als Stück- oder Meterware erleichtert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bestellung im Onlineshop von BodenFuchs24! Bei Fragen zu unserem Sortiment steht Ihnen unser Serviceteam telefonisch, per E-Mail oder über das Kontaktformular zur Verfügung.