Häufige Fragen (FAQ)

Übersicht zu unseren Hilfethemen

SHOP-FAQ: Fragen rund um die Bestellung

BODEN-FAQ: Fragen rund um Bodenbeläge

Nicht das Passende dabei? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wie bestelle ich bei BodenFuchs24?


Zuerst: Sortiment durchstöbern & Muster anfordern

Die Bestellung bei BodenFuchs24 ist einfach, schnell und sicher. Suchen Sie sich aus unserem großen Angebot an Vinyl-, Parkett-, Laminat- und Bio-Markenböden Ihren Wunsch-Boden aus. Dazu können Sie direkt nach bestimmten Marken, Kollektionen oder Herstellern suchen oder über unser Hauptmenü zum gewünschten Bodenbelag gelangen. Auf der jeweiligen Artikeldetailseite haben Sie stets die Möglichkeit ein Muster des gewünschten Bodens zu bestellen, was wir auch dringend empfehlen, da die Farben im Original teilweise vom Bild abweichen können. Auch Haptik und Struktur des Bodenbelags lassen sich "live" am besten erfahren.

Für Ihre Musterbestellung erhalten Sie von uns einen Einkaufs-Gutschein, den Sie bei der späteren Bestellung in unserem Onlineshop einlösen können.

Danach: Wunsch-Boden auswählen & bestellen

Das Musterexemplar hat Ihre Erwartungen erfüllt? Sehr gut!

Wählen Sie auf der Artikelseite die gewünschte Variation (Abmessung) des Artikel aus und legen Sie mithilfe unseres Mengenrechners die passende Menge fest. Werden Ihnen die Buttons "+" und "-" angezeigt, ist eine Mengenjustierung möglich. Unterhalb davon können Sie noch auswählen, ob der Rechner Ihnen automatisch 5% Verschnitt auf Ihre Bodenbelagsmenge hinzurechnen soll. Anschließend legen Sie den Artikel in den Warenkorb. Falls gewünscht, bieten wir Ihnen zu Ihrem neuen Bodenbelag natürlich auch noch das passende Zubehör wie Unterlagematten, Sockelleisten, Pflegemittel etc. Diese finden Sie entweder über die Empfehlungen am unteren Rand der Artikelseite oder über unser das Hauptmenü. Möchten Sie Ihren Einkauf abschließen, rufen Sie Ihren Warenkorb auf und klicken dort auf "Zur Kasse" und folgen dem Bestellprozess.

Nachdem Sie alle Schritte durchlaufen haben, erhalten Sie von uns eine Bestellzusammenfassung per E-Mail. Darin sehen Sie noch einmal Ihre komplette Bestellung und auch die Hinweise zur Zahlungsart. Falls die E-Mail nicht ankommt: Bitte auch den SPAM-Filter prüfen! Nachdem die Ware unser Lager verlassen hat, erhalten Sie von uns eine Versandbestätigung inkl. voraussichtlichem Liefertermin per E-Mail – Ihr neuer Bodenbelag ist jetzt schon so gut wie bei Ihnen. Sofern Sie Ihren Bodenbelag nicht sofort haben möchten, lagern wir diesen kostenfrei bis zu 3 Monate für Sie ein, so dass dieser garantiert bei Ihrem Abruf zur Verfügung steht.

Oder: Rufen Sie uns an!

Der Bestellvorgang im Onlineshop ist Ihnen zu kompliziert? Dann können Sie auch gerne einfach und bequem über unsere Servicehotline bestellen: +49 (0)34 297 - 91 96 40.

1. Fragen vor der Bestellung


Gibt es einen Mindestbestellwert?

Nein, Sie haben in unserem Onlineshop keinen Mindestbestellwert. Allerdings gibt es für einige Produkte, welche wir direkt ab Hersteller versenden lassen, Mindestabnahmemengen. Diese sind dann im jeweiligen Artikel hinterlegt.

Ich benötige eine größere Menge (ab 50 m²) oder bin Gewerbetreibender / Händler / Verarbeiter?

In diesem Fall wenden Sie sich bitte persönlich, entweder per Telefon oder E-Mail, an uns. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Warum ändert sich die Artikelmenge nur in bestimmten, festen Intervallen?

Da wir die Bodenbeläge nur in vollen Paketen ausliefern können, sind die Größen der Verpackungseinheiten als Abnahmeintervall hinterlegt. Mit den Buttons "+" und "-" lässt sich die Bestellmenge jeweils um ein Paket erhöhen oder reduzieren.

Welche Gewährleistung gibt es auf die Bodenbeläge von BodenFuchs24?

Generell geben wir auf unsere Bodenbeläge die gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren. Davon abweichend gibt es unter bestimmten Bedingungen noch herstellerabhängig weitergehende Garantien (bis zu 20 Jahren), welche dann vom jeweiligen Hersteller direkt gedeckt werden.

2. Fragen während und nach der Bestellung


Wie hoch sind die Versandkosten?

Wir versenden unsere Bodenbeläge bundesweit zu sehr günstigen Staffelpreisen an Sie. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Versandkosten-Übersicht. Ab einem Bestellwert von 1.500 € versenden wir generell kostenfrei.

Wie kann ich bei BodenFuchs24 bezahlen?

Sie können bei uns mit allen gängigen Zahlungsarten wie Vorkasse, Lastschrift, PayPal, Kreditkarte und Amazon Pay bezahlen. Bitte beachten Sie, dass abhängig von Produkt und Bestellwert nicht immer alle Zahlungsarten verfügbar sind.

Warum kann man nicht per Nachnahme zahlen?

Da wir unsere Bodenbeläge nicht mit der Post, sondern mit Spezial-Speditionen versenden, ist ein Nachnahmeservice leider nicht möglich.

Sind meine Bestelldaten bei Ihnen sicher?

Ja, wir nehmen den Datenschutz unserer Kundendaten sehr ernst. Wir garantieren dafür, dass Ihre Daten an keinerlei Dritte, vor allem keine Werbefirmen, weitergegeben werden. Lediglich die im Bestellprozess integrierten Dienstleister wie Spedition etc. müssen Ihre Daten zur Bestellabwicklung erhalten. Weitere Informationen unter Datenschutz.

Wie erfolgt die Lieferung der Ware?

Ihr neuer Bodenbelag kommt sicher verpackt auf einer Palette per Spedition (Kleinmengen per Paketdienst) zu Ihnen. Sofern Sie die Option "telefonische Avisierung" gebucht haben, meldet sich die Spedition 1-2h vor der Anlieferung bei Ihnen an. Die Spedition liefert Ihren neuen Bodenbelag bis Bordsteinkante, die weitere Verbringung obliegt dann dem Empfänger. Bitte prüfen Sie jede Lieferung sofort bei Warenannahme auf eventuelle Transportschäden und korrekte Mengen und vermerken Abweichungen, samt Unterschrift des Fahrers, auf den Lieferpapieren.

3. Fragen nach der Lieferung


Was kann ich tun, wenn ich mit der gelieferten Ware nicht zufrieden bin?

Sie haben an Ihrer Lieferung einen Transportschaden oder einen anderen Fehler (z. B. falsche Menge, falsche Artikel etc.) festgestellt? Dann beachten Sie bitte unsere ausführlichen Hinweise zu Reklamationen und Retouren.

Steht mir ein Widerrufsrecht zu?

Wenn Sie von Ihrem Kauf zurücktreten möchten, beachten Sie bitte unsere ausführliche Widerrufsbelehrung.

Ich habe es mir noch einmal anders überlegt. Sollte ich die Annahme bei der Lieferung verweigern?

Ganz wichtig: Nein. Wenn Sie die Annahme verweigern, ist das kein Widerruf im Sinne des § 355 Abs. 1 BGB. Die Spedition nimmt Ihre bestellte Ware zwar wieder mit, berechnet Ihnen aber zusätzliche Transportkosten sowie Kosten für die Wiedereinlagerung. Sie sollten die bestellte Ware deshalb immer annehmen und dann unsere Hinweise zur Retourenabwicklung beachten.


Häufige Fragen (FAQ)

Übersicht zu unseren Hilfethemen

SHOP-FAQ: Fragen rund um die Bestellung

BODEN-FAQ: Fragen rund um Bodenbeläge

Ihnen raucht der Kopf? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

1. Allgemeine Fragen zu Vinyl- & Designböden


Wo kann ich die Produkte live auf größeren Flächen sehen?

In unserem Showroom in Leipzig können Sie verschiedene Vinyl- und Designboden-Marken live erleben, um sich einen Eindruck über den Flächenverlauf der Dekore zu machen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass unser Showroom nur nach vorheriger Terminabstimmung zugänglich ist. Sollte die persönliche Anreise nach Leipzig zu weit sein, nennen wir Ihnen gerne öffentlich zugängliche Gebäude in Ihrer Nähe, in denen Sie unsere Vinyl- und Designbodenbeläge sehen können. Alternativ dazu können Sie auch unseren schnellen Musterservice nutzen, bei dem wir Ihnen Originalmuster bequem per Post zu Ihnen nach Hause senden.

Welcher Hersteller / welche Kollektion ist für mein Projekt geeignet?

Alle im Onlineshop von BodenFuchs24 angebotenen Vinyl- und Designbodenbeläge sind für den Wohnbereich bestens geeignet. Ob der entsprechende Designbodenbelag auch eine Gewerbeeignung besitzt, ersehen Sie in der Spezifikationstabelle auf der Artikeldetailseite. Sollten Sie trotzdem unschlüssig sein, oder besondere Anforderungen bei Ihrem Projekt haben, zögern Sie nicht und kontaktieren Sie unsere Kundenberatung.

Sind Vinyl- und Designbodenbeläge für Räume mit Fußbodenheizung geeignet?

Ja, allerdings muss die Fußbodenheizung so eingestellt werden, dass die Temperatur an der Oberfläche des Belags 27°C nicht überschreitet. Diese Einstellung haben die meisten Heizungen standardmäßig. Weiterhin sollte die Fußbodenheizung eine Standard Warmwasserheizung sein. Bei elektrischen oder anderen Fußbodenheizungen kontaktieren Sie vor dem Kauf bitte unsere Kundenberatung.

Eignen sich Vinyl- und Designbodenbeläge für den Einsatz in Küchen und Bädern?

Langjährige und vielfältige Untersuchungen haben ergeben, dass "normale" Feuchtigkeit von oben das Klebstoffsystem der Bodenbeläge nicht beeinträchtigt. Jedoch sollten Designbodenbeläge nicht in Nassräumen und Räumen mit ständiger Feuchtigkeitseinwirkung eingesetzt werden bzw. nur mit zwei-komponentigen Reaktionsharzklebstoffen, welche durch Feuchte nicht anzulösen / nachteilig zu beeinflussen sind.

Wieviel Verschnitt muss ich beim Bestellen einrechen?

Der Umfang des Verschnitts ist abhängig von der Verlegemethode. Normalerweise werden Vinyl- und Designbodenbeläge im losen Verband oder im 1:2 bzw 1:3 Verband verlegt. Bei diesen Verlegevarianten sollten Sie ca. 5-7 % Verschnitt einrechnen. Andere Verlegemuster müssen individuell geplant und berechnet werden. Dazu berät Sie unsere Kundenberatung gerne per telefonisch oder per E-Mail.

Wie maßgenau werden Vinyl- und Designbodenbeläge geliefert?

An die Maßgenauigkeit und Winkligkeit von Vinylboden- und Designbodenbelagselementen werden hohe Anforderungen gestellt und diese durch den Lieferanten der Bodenbeläge in aller Regel auch erfüllt. Dies entbindet jedoch den Fachverleger/Kunden nicht von seiner Prüfpflicht am Material vor Verarbeitung. Der Hersteller hat die Vorgaben/Toleranzen nach EN 649 "Homogene und heterogene Polyvinylchlorid-Bodenbeläge" (Tabelle 1) zu erfüllen.

Sind Vinyl- und Designbodenbeläge gesundheitsschädlich, insbesondere für Kinder?

Alle von BodenFuchs24 angebotenen Vinyl- und Designbodenbeläge stammen von renommierten Herstellern und unterliegen strengen Auflagen und Kontrollen. Diese Bodenbeläge werden regelmäßig auf Schadstoffe, wie beispielsweise Schwermetalle, untersucht und zeigen dabei Werte, die deutlich unterhalb der gesetzlich zugelassenen Grenzen liegen. Der Einsatz von Vinyl- und Designbodenbelägen ist daher in keinster Weise als gesundheitsschädlich zu betrachten! Weiterführende Informationen zum Thema erhalten Sie in unserem Ratgeber-Artikel "Umwelt & Gesundheit von Vinylböden / Designbodenbelägen".

2. Fragen zur Verlegung von Vinyl- & Designböden


Welche Untergründe sind für die Verlegung von Vinyl- und Designbodenbelägen geeignet?

Voraussetzung für eine fachgerechte Verlegung ist ein nach DIN 18 365 "Bodenbelagarbeiten" dauerhaft fester, trockener, planeben gespachtelter Untergrund. Nutzböden wie Terrazzo, Stein oder Holzunterböden gelten nur nach entsprechender Vorbehandlung als geeignete Untergründe. Dichte nichtsaugende Untergründe wie z. B. Gussasphalt sind bei Verwendung von Dispersionsklebstoffen in ausreichender Dicke von mindestens 2 mm zu spachteln. Beim Einsatz der verschiedenen Vorstrichmittel, Ausgleich- und Spachtelmassen sind die Verarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Hersteller maßgebend. Bitte beachten Sie ebenfalls die entsprechende Verlegeanleitungen des Vinylbodenherstellers. Bei Klick-Vinylböden gelten teilweise weniger hohe Anforderungen an den Untergrund. Wie groß die Toleranzen im einzelnen sind, sehen Sie in den Verlegeanleitungen der Hersteller.

Wie trocken müssen Untergründe zur Aufnahme von Vinyl- und Designbodenbelägen sein?

Vinyl- und Designbodenbeläge sind dampfdichte Beläge! Entsprechend den anerkannten Regeln des Fachs sowie der DIN 18365 "Bodenbelagsarbeiten" muss der Untergrund trocken respektive verlegereif sein. Dies bedeutet bei:

  • Zementestrich: ≤ 2,0 % CM
  • Beheizter Zementestrich: ≤ 1,8 % CM
  • Anhydritestrich: ≤ 0,5 % CM
  • Beheizter Anhydritestrich: ≤ 0,3 % CM

Die vorhandenen, unverschweißten Fugen des Bodenbelags haben hierauf keinen Einfluss.

Wie eben muss der Untergrund für Vinyl- und Designbodenbeläge sein?

Grundsätzlich sind Ebenheiten innerhalb der zulässigen Toleranzen nach DIN 18202 "Toleranzen im Hochbau" (Tabelle 3, Zeile 3) einzuhalten. Jedoch kommt der Ebenheit bei kreativen Bodenbelägen eine besondere Rolle zu. Spachtelarbeiten in der Rakeltechnik sind eine ideale Untergrundvorbereitung zur Aufnahme von Vinylböden und Designbodenbelägen.

Womit werden Vinyl- und Designbodenbeläge verklebt?

Mit handelsüblichen Dispersionsklebstoffen, welche eine möglichst harte Klebstofffuge innerhalb des Bodenbelags ausbilden. Passende Kleber von namenhaften Herstellern erhalten Sie in unserem Onlineshop. Beachten Sie: Diese sind weder für selbstliegende Vinylböden oder Designbodenbeläge, noch für Beläge mit Klicksystem vorgesehen.

Was sollte man beim Verlegen von Vinyl- und Designbodenbelägen sonst noch beachten?

  • Das Material sollte vor der Verlegung mindestens 24 h liegend im Raum akklimatisieren.
  • Die Raumtemperatur sollte vor, während und bis 24 h nach der Verlegung möglichst konstant sein. Empfehlenswert sind 18-27 °C.
  • Die relative Luftfeuchtigkeit sollte unter 75 % liegen.

Darüber hinaus sollten Sie bei Vinyl- und Designbodenbelägen zum Kleben an Folgendes denken:

  • Der Belag sollte bis zum vollständigen abbinden des Klebstoffs vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.
  • Beachten Sie unbedingt die Verarbeitungsempfehlungen des Klebstoff-Herstellers.
  • Klebstoffreste sind sofort mit Wasser zu entfernen.
  • Alle Flächen sind nach der Verlegung anzuwalzen, um eine optimale Verbindung von Klebstoff, Belag und Untergrund sicherzustellen. Wir empfehlen eine dreigliedrige Walze mit 45-75 kg.

Können die Designs und Hersteller auch untereinander gemischt werden?

Ja, generell ist dies innerhalb einer Kollektion möglich. Sie sollten darauf achten, dass die Beläge die gleiche Gesamtdicke haben und von der Kantenfasung (gefast / ungefast) zusammenpassen. Beim Mischen von unterschiedlichen Herstellern besteht die Möglichkeit, dass die Ausprägung der Kantenfasung nicht ganz identisch ist, ansonsten können Vinyl- und Designbodenbeläge, gleiche Belagsstärke vorausgesetzt, auch herstellerübergreifend gemischt werden. Bitte kontaktieren Sie für weitere Fragen unsere Kundenberatung.

Können Sie mir Bodenleger vermitteln?

Ja, wir kooperieren bundesweit mit einer Vielzahl an regionalen Bodenlegern, welche wir Ihnen gerne für die Verlegung Ihres bei uns neu gekauften Vinylbodens oder Designbodenbelags vermitteln. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei lediglich um eine Vermittlung handelt und wir keinen Einfluss auf die Preisgestaltung, Terminfindung etc. unserer Partner haben. Wir können Ihnen unseren Bodenleger Vermittlungsservice ab einer Auftragsmenge von mindestens 100 m² anbieten. Für kleinere Auftragsmengen nutzen Sie bitte eines der vielzähligen Handwerkerportale wie z. B. Blauarbeit® oder MyHammer®. Ihre Anfrage für den Vermittlungsservice können Sie ganz einfach per Telefon oder E-Mail an uns stellen.

Sind Akzentstreifen (auch: Fugenprofile oder Designelemente) technische Schwachpunkte innerhalb der Konstruktion?

Nein, diese Designelemente beeinträchtigen die Nutzungs- und Gebrauchstüchtigkeit der jeweiligen Bodenbelagsebenen nicht.

3. Fragen zur Pflege von Vinyl- & Designböden


Werden Vinylböden und Designbodenbeläge eingepflegt?

Je nach Hersteller variieren die Angaben zur Einpflege. Bitte beachten Sie daher die entsprechenden Pflege- und Reinigungsanleitungen zu Ihrem neuen Vinyl- und Designbodenbelag. Generell ist eine Einpflege solcher Beläge, sofern diese nicht in einem stark frequentierten Objektbereich verlegt werden, meist nicht nötig. Allerdings sollten Sie nach der Verlegung eine umfangreiche Bauschlussreinigung mit entsprechenden Reinigungs- und Pflegeprodukten durchführen, um Bauverschmutzungen zu beseitigen und den Bodenbelag zu schützen.

Welche Reinigungsmittel kann ich für Vinyl- und Designbodenbeläge verwenden?

Für eine optimale Reinigung nach der Verlegung sollten Sie eine Bauschlussreinigung entsprechend den Herstellervorgaben durchführen. Für die laufende Unterhaltsreinigung empfehlen wir im Abstand von 2-3 Wochen spezielle PU-Reiniger ins Wischwasser zu geben. Diese versiegeln kleine Kratzer in der Nutzschicht und erhalten den Glanz. Alle Pflegeprodukte können Sie in unserem Onlineshop erwerben. Beachten Sie, dass diese ausschließlich gemäß der Gebrauchsanleitung verwendet werden sollten!


Hilfreich vor dem Kauf

Beratung & Informationen rund um Bodenbeläge