Filtern

Wandbeläge als Wandverkleidungen

Seite 1 von 4
Artikel 1 - 18 von 64

Überblick: Wandverkleidungen von Skando

Wände kreativ zu gestalten, ist nicht nur mit Fliesen oder Tapeten möglich: Moderne Wandverkleidungen für innen erlauben es, Wohnbereiche oder Geschäftsräume mit natürlichen Materialien zu verschönern – ganz gleich, ob Sie komplette Wandflächen oder nur einzelne Wandabschnitte dekorieren möchten! Aus Echtholz, Vinyl oder Verbundstoffen gefertigt, sind unsere Wandbeläge unverwechselbare Hingucker, mit denen Sie Ihren individuellen Einrichtungsgeschmack unterstreichen können. Die spezifischen Eigenschaften der Materialien schaffen Gestaltungsspielräume, die jenen klassischer Wandverkleidungen in nichts nachstehen. Welche Potenziale konkret in den vielfältigen Designs schlummern und wie die Verkleidungen angebracht werden, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

Wandverkleidungen aus Holz

Wenn Sie sich gerne mit Holzmöbeln einrichten oder Bodenbeläge mit Holz bevorzugen, liegt es nahe, auch bei der Wandgestaltung auf das Naturmaterial zu setzen. Holzpaneele passen nicht nur zum Ambiente eines Holzhauses, sondern auch in urbane Industrielofts oder Räumlichkeiten mit viel Sichtbeton. Selbstverständlich können Sie auch moderne Wohn- oder Gewerbeobjekte mit weiß gestrichenen Wänden und Decken verschönern, indem Sie eine einzelne Wand oder einen Wandabschnitt mit Holz verkleiden. Wichtig ist, dass Sie den entsprechenden Raum nicht mit der Verkleidung überfrachten oder regelrecht ersticken, wie es in den Siebziger- und Achtzigerjahren gebräuchlich war.

Wohl dosiert eingesetzt, überzeugen Wandverkleidungen aus Holz heute sowohl in puncto Ästhetik, als auch in ihrer unkomplizierten Verarbeitung! Aber das sind längst nicht alle Vorteile:

  • warme Ausstrahlung und natürliche Sinnlichkeit
  • positiver Beitrag zum Raumklima
  • sowohl langlebig, als auch pflegeleicht
  • Nachbearbeitung bzw. Auffrischung möglich

Entdecken Sie diese und weitere Vorzüge von Wandverkleidungen aus Holz bei einem Streifzug durch unser Sortiment und wählen Sie aus den Skando-Kollektionen Wall, Wood und Teak die passende Oberflächentextur oder Holzfarbe für Ihren Anwendungsfall – ganz gleich, ob für den privaten oder gewerblichen Bereich. Die angebotenen Wandbekleidungen sind ausnahmslos für beide geeignet. Ihre einzelnen Paneele respektive Lamellen bestehen aus recyceltem Echtholz und vereinen somit rustikales Aussehen mit natürlicher Schönheit. Das bedeutet auch, dass sich die Unterschiede der verschiedenen Holzarten deutlich für den Betrachter abzeichnen:

Holzart Merkmale
Bangkirai schweres und dauerhaftes Holz, grau- bis rötlichbraun, schlichte bis gestreifte Textur, neigt zum Verfärben bei starkem Lichteinfall
Gummibaum mittelschweres und leicht zu verarbeitendes Holz, gelblich- bis gelbbraun, schlichte und leicht gefladerte Textur, beliebtes Möbelholz
Nussbaum mittelschweres und dekoratives Holz, hell- bis dunkelbraun, ausgeprägte gestreifte bzw. gefladerte Textur, neigt zum Verfärben
Meranti leichtes bis mittelschweres Holz, gelblichgrau bis rotbraun, schlichte und schwach gefladerte Textur, Harzkanäle können Streifen bilden
Teak mittelschweres bis schweres Holz, gelbbraun bis dunkelbraun, ausgeprägte gestreifte bzw. gefladerte Textur, ausgesprochen beständig
Teak (Wurzelholz) schweres Holz, gelbbraun bis dunkelbraun, einzigartige und schön strukturierte Textur, robustes und zugleich seltenes Holz

Je nachdem, wie die natürliche Farbe und Textur eines Echtholzes ausfällt, eignet sich dieses für unterschiedliche Wohnstile. So sind helle und schlicht texturierte Hölzer eher für den Landhausstil oder den skandinavischen Stil geeignet, während dunkle und ausgeprägt texturierte Hölzer wegen ihrer rustikalen Optik eher zum modernen Loft- bzw. Industriestil passen. Graue oder graustichige Hölzer mit vereinzelten Wuchsmerkmalen wie Ästen, Jahresringen und Harzkanälen lassen sich wiederum bestens zu Einrichtungen im Vintage-Stil oder im so genannten "Shabby Chic" kombinieren.

Sollten Sie sich unsicher sein, ob die zur Wahl stehenden Holzarten mit Ihrer Einrichtung am Verlegeort harmonieren, hilft Ihnen unser Serviceteam gerne weiter. Auf Wunsch gehen die Kollegen auch auf Fragen zur Montage der Wandverkleidungen ein. Grundsätzlich müssen die Paneele von Skando an der Wand verklebt werden. Mithilfe von Verbundsystemen lassen sie sich dort genauso einfach miteinander verbinden wie die Planken oder Dielen unserer Bodenbeläge. Das sollte mit etwas handwerklichem Geschick problemlos klappen. Wichtig ist nur, dass es einen geeigneten Untergrund gibt:

  • Die zu verkleidende Wand sollte flach, eben, sauber, frei von losem Material, vollständig trocken und tragfähig sein.
  • Auf einer unverputzten Mauer oder Betonwand sollten Sie zunächst eine Unterkonstruktion errichten. Diese sollte Unebenheiten ausgleichen und Luftzirkulation zulassen.
  • Sehr gut als Untergrund eignen sich flächig an der Wand befestigte Span- oder mehrschichtige OSB-Platten.
  • Auch auf Holzwände oder Holz-Unterkonstruktionen können die Wandbeläge von Skando auch genagelt oder getackert werden.
  • Ebenfalls als Untergrund geeignet sind Gipskartonplatten. Beachten Sie, dass deren Tragfähigkeit auf das Gesamtgewicht der Wandverkleidung abgestimmt ist.

Für ausführliche Montagehinweise lesen Sie bitte die jeweilige Verlegeanleitung, die der Hersteller bereitstellt! Sie finden diese nicht nur im Lieferumfang, sondern bereits in unserem Onlineshop. Rufen Sie dazu die Artikeldetailseite des ausgewählten Belags auf und navigieren Sie zum Reiter "Dokumente". Dort können Sie die passende Anleitung zu jedem Belag downloaden.

Wandfliesen in Holzoptik & Steinoptik

Unsere hölzernen Wandbeläge von Skando sind zur Verarbeitung im privaten Wohnbereich ebenso geeignet wie in gewerblichen oder öffentlichen Objekten. Sie können sie auch in Feuchträumen wie Badezimmern, Küchen oder WCs anbringen, sollten allerdings beachten, dass manche Holzarten mehr auf Feuchtigkeit reagieren als andere. Um die Qualität der Holzpaneele zu schonen, ist es ratsam, den regelmäßig zu lüften, damit die Luftfeuchtigkeit in dem betroffenen Raum nicht dauerhaft erhöht ist.

Die Alternative in unserem Sortiment sind Wandfliesen von Skando. Sie eignen sich für Innenwände in Feuchträumen in jedem Fall besser als die Holzpaneele, weil sie aus feuchtigkeitsbeständigen Materialien aufgebaut sind:

  • Bei den Wandfliesen der Serie 61XX handelt es sich um Paneele aus Polyvinylchlorid (PVC), also um Vinyl für die Wand, das im Vergleich zum Vinylboden eine andere Beschichtung aufweist. Es bietet aber vergleichbare Vorteile wie Kratzfestigkeit, hohe Lichtechtheit, Raumschallreduzierung und ist darüber hinaus recycelbar.
  • Bei den Wandfliesen der Serie 63XX handelt es sich um Verbundplatten mit beidseitig aluminiumbeschichtetem Mineralkern. Sie erfüllen die Anforderungen hoher Brandschutzzertifizierungsklassen und sind – ebenso wie "echte" Fliesen aus Keramik, Steingut oder Steinzeug – prädestiniert für den Einsatz in Feuchträumen. Zu ihren weiteren Vorzügen gehören hohe Kratz- und Schlagfestigkeiten sowie geringe Form- und Maßabweichungen bei Temperaturänderungen.

Die Wandverkleidungen aus Vinyl und Verbundstoff können dank moderner Drucktechniken in vielfältigen Dekoren gefertigt werden. Deshalb sind sie aus ästhetischer Sicht nicht allein auf die Anwendung in Badezimmern oder anderen Feuchträumen festgelegt. Wenn Sie in unserem Onlineshop den Filter Optik nutzen, werden Sie sehen, dass die Wandfliesen in allen drei Ausprägungen verfügbar sind:

  • als Wandverkleidung in Holzoptik nach dem Vorbild von grauen und bräunlichen Holzarten
  • als Wandverkleidung in Steinoptik nach dem Vorbild von Beton, Schiefer oder Sandstein
  • als Wandverkleidung in abstrakten Designs wie Metallimitationen oder Marmorierungen

Wie die Wandbeläge aus Holz lassen sich somit auch die Wandfliesen von Skando mit allen beliebten Wohn- und Einrichtungsstilen kombinieren: So eignen sich die Holzdekore in warmen Brauntönen für ein Zuhause im klassischen Landhausstil, während sich der ländlich angehauchte Scandi Chic eher mit den kühleren Grautönen vereinbaren lässt. Apropos Grau: Die mittelhellen Steindekore im Beton- oder Zementlook passen zu einem modernen Wohnumfeld im urbanen bis industriellen Stil. Hier korrespondieren sie perfekt mit weißen oder schwarzen Möbeln, die vorzugsweise auf einem hellen Holzboden stehen; speziell beim Industrial Style liegen Möbel im Trend, die aus schwarzen Metall- und hellen Holzelementen bestehen. Wandbeläge mit dunklem Steindekor bilden dagegen einen edlen Hintergrund für elegante Wohnambiente, die sich durch minimalistisch-individualistisches Mobiliar auszeichnen. Dieses erhält mit dem schwarzen Hintergrund an der Wand eine Kontrastfläche, vor der es sich mit seinen dezenten Farben abheben kann.

– Hat Ihnen dieser Überblick weitergeholfen? Konnten Sie sich für eine der attraktiven Wandverkleidungen entscheiden? Dann sollten Sie nicht länger zögern: Suchen Sie sich noch heute Ihre favorisierte Variante aus und bestellen Sie sie sicher und günstig im Onlineshop von BodenFuchs24! Bei Fragen rund um das Sortiment oder den Bestellablauf können Sie sich gerne an unsere Kundenberatung wenden. Sie ist während der Servicezeiten telefonisch für Sie da. Alternativ schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!