Filtern

Tarkett

Tarkett gehört zu den Marken, die Sie vielleicht kennen – auch wenn Sie nicht gerade als Bodenverleger arbeiten oder im Bodenfachhandel tätig sind. Hinter ihr steht die in Paris ansässige Tarkett S.A. mit über zwölftausend Mitarbeitern, rund dreißig Produktionsanlagen, fünfundzwanzig Forschungsabteilungen und zufriedenen Kunden in mehr als einhundert Ländern der Welt. Ähnlich wie ihre französische Konkurrenz von Gerflor kann auch Tarkett als Universalmarke für Bodenbeläge betrachtet werden. Mehr erfahren ...

Seite 1 von 44
Artikel 1 - 18 von 788

Tarkett Bodenbeläge & Bodenzubehör bei BodenFuchs24

Unter dem Dach der Tarkett S.A. werden Beläge für den Wohnbereich, für Büros, für Gewerbeobjekte vom Einzelhandel bis zur Gastronomie, für öffentliche Einrichtungen, für Transportmittel, ja selbst für Sportstätten entwickelt, gefertigt und vertrieben. Auf Grund der bewegten Entstehungsgeschichte des Konzerns und seiner vielen Vorläuferunternehmen, unterhält Tarkett mehrere große Standorte in europäischen Ländern. Das operative Geschäft in Deutschland übernimmt beispielsweise die Tarkett Holding GmbH, welche bis 2020 am früheren Sitz der "Pegulan"-Werke ansässig war und dann nach Ludwigshafen umgezogen ist. Pegulan war einer von mehreren Bodenbelagsherstellern, die zur Tarkett S.A. zusammengeführt wurden. Sein Markenname blieb unter dem Dach von Tarkett ebenso erhalten wie Febolit, Sommer, Desso und weitere historische Bodenbelagsmarken.

Philosophie hinter der Marke

Mit dem Erfolg von Tarkett verbindet sich eine klar definierte Markenphilosophie, die auf vier tragenden Säulen steht: Produktvielfalt, Funktionalität, überzeugendes Design und gelebte Nachhaltigkeit. Produktvielfalt erreicht Tarkett nach seinen Worten, indem es auf individuelle Kundenbedürfnisse eingeht und selbst ausgefallene Anforderungen berücksichtigt. Um die hohe Funktionalität seiner Bodenbeläge sicherzustellen, betreibt der Konzern hohen Aufwand bei Forschung und Entwicklung. Darüber hinaus beschäftigt er ein großes Designer-Team, das nicht nur die Ästhetik der Böden an sich im Blick hat, sondern immer auch den Raum mitdenkt, den es zu verschönern gilt.

Alle vier Säulen können natürlich nicht frei voneinander stehen und bedingen sich gewissermaßen, um ein stabiles Gebilde zu formen. Deshalb wird auch das Thema Nachhaltigkeit bei Tarkett über die komplette Prozesskette von der Entwicklung über die Produktion bis zum Vertrieb gedacht und in Maßnahmen überführt. In Zusammenarbeit mit der Organisation Cradle to Cradle® (C2C) hat der Konzern die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft verinnerlicht und bereits mehrere Bodenbelags-Kollektionen entwickelt, die die C2C-Zertifizierung erlangt haben. Das heißt, dass sie im Wesentlichen aus Materialien bestehen, die später vollständig recycelt und dem Produktionsprozess neuer Beläge zugeführt werden können.

Bodenbeläge von Tarkett

Als Fachhändler von Tarkett kann Ihnen BodenFuchs24 hier im Onlineshop einen großen Teil des Marken-Portfolios präsentieren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Vinylböden, die im Hause Tarkett als "Designböden" und "Designfliesen" bezeichnet werden, um die Produkte von der Vinyl-Rollenware abzugrenzen.

Tarkett Vinyl ist im Planken-, Dielen- und Fliesenformat erhältlich. Die Belagsstücke können auf zweierlei Weise verlegt werden: zum einen mit der vollflächigen Verklebung am Untergrund, zum anderen als schwimmender Verband. Dazu werden die Belagsstücke per Klicksystem ineinander befestigt. Ein weiterer Unterschied zur Rollenware besteht im Materialaufbau der Vinylböden, denn sie setzen sich entweder aus verschiedenen Vinylschichten oder aus einer Kombination von Vinyl und einem harten Verbundwerkstoff (auf Englisch: "Rigid-Core") zusammen. Der Materialaufbau und die Dicke ihrer Nutzschicht entscheiden letztlich darüber, welchen Beanspruchungen an welchen Verlegeorten die Beläge gewachsen sind.

Tarkett Bioböden sind die umweltfreundliche Alternative zu den Klebe- und Klick-Vinylböden. Sie haben die Wahl zwischen Naturdesignboden, der komplett ohne Vinyl bzw. Polyvinylchlorid (PVC) hergestellt wird und C2C-zertifiziert ist, aber ansonsten vergleichbare Qualitäten wie herkömmliche Vinylböden aufweist. Oder Sie entscheiden sich für Tarkett Linoleum, das – nach bewährter Rezeptur – nahezu vollständig aus natürlichen Rohstoffen besteht und ebenfalls die C2C-Zertifizierung erreichte.

Mit Tarkett Parkett schaffen Sie einen modernen Holzboden aus nachhaltigen und erneuerbaren Ressourcen. Die Belagsstücke sind dreischichtig aufgebaut, womit sie bei Schwankungen von Wärme und Luftfeuchtigkeit formstabiler bleiben als klassisches Massivparkett. Die Verlegung erfolgt wie beim Klick-Vinyl im schwimmenden Verband. Dazu ist das Parkett mit Klicksystem ausgestattet. Nach dem Verlegen muss es nicht endbehandelt werden, da es sich um Fertigparkett handelt.

Tarkett Industrieboden ist aus technischer Sicht mit Vinylboden verwandt, aber auf die Anforderungen in stark frequentierten Bereichen maßgeschneidert. Er wird auch aus heterogenem PVC gefertigt und als fliesenähnlicher Belag schwimmend verlegt. Dazu sind die Belagsstücke mit einem leichtgängigen Verschlusssystem ausgestattet, das eine schnelle Verarbeitung auf großen Flächen ermöglicht. Dank ihrer speziell vergüteten Oberfläche lassen sich die Beläge im Alltag problemlos reinigen. Gegen Fleckenbildung und Kratzer sind sie besonders gut gewappnet.

Musterbestellung

Von allen Tarkett-Böden, die in unserem Onlineshop verfügbar sind, können Sie Muster anfordern. Binnen weniger Tage bekommen Sie ein Belagsstück geliefert, das Sie in Ruhe auf seine Haptik, seine Beschaffenheit und sein äußeres Erscheinungsbild prüfen können. Die Musterbestellung ist zwar nicht kostenlos, im Gegenzug erhalten Sie von BodenFuchs24 jedoch einen Einkaufs-Gutschein, den Sie direkt bei der Bestellung einlösen können.

Bodenzubehör von Tarkett

Wenn Sie sich für einen Vinylboden von Tarkett entscheiden, sollten Sie auf die Produktempfehlungen achten, die Ihnen im Onlineshop angezeigt werden: Unter den Tarkett Sockelleisten unseres Sortiments sind nämlich viele, die zu den Dekoren der Vinylbeläge passen! So ergeben Boden und Wandabschlüsse ein einheitliches Gesamtbild.

Planen Sie, Klick-Vinyl von Tarkett zu verlegen? Dann beachten Sie, dass viele Beläge bereits über eine Trittschalldämmung verfügen. Für die anderen finden Sie die entsprechenden Unterlagsmatten als Zubehör in unserem Sortiment. Diese bieten eine Schallminderung von bis zu 19 dB und lassen sich unkompliziert auf dem Untergrund verlegen.

Damit sind wir am Ende unseres Überblicks zu Tarkett. Wenn Sie Fragen haben oder gerne zu den Bodenbelägen der Marke beraten werden möchten, wenden Sie sich am besten an das Serviceteam von BodenFuchs24. Sie erreichen es telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular.